"Gute Arbeit für alle" will das Land bieten - kann die Realität da mithalten?

Wir sprechen nächste Woche online und live in über in der Arbeitswelt - seid dabei!

Alle Infos zum Podiumsgespräch und zur Anmeldung auf: antidiskriminierungsberatung-b

ENDLICH! Das große Bündnis @ab_brandenburg@twitter.com hat heute seinen Namen geändert. Der Begriff Fremdenfeindlichkeit wurde abgelegt und durch ersetzt. Sprache ist wirkmächtig und beeinflusst unser Handeln!

Seit mehr als 10 Jahren unterstützen wir in Menschen, die |en wegen erlebt haben.

Für unsere öffentliche Förderung 2023 müssen wir noch 2085,-€ Eigenanteil aufbringen.

Bitte spendet unter: betterplace.org/de/projects/11

Am besten heute, denn:

Wen betrifft in der Arbeitswelt und von wem geht sie aus? Was sind die Folgen und wie können sich Betroffene wehren? Was können wir alle tun?

Mittwoch 30.11.2022 | 18.30 – 20.30 Uhr | und Online

Mehr Infos: antidiskriminierungsberatung-b

Unsere Kollegin Judith Porath war zu Gast beim Podcast "Kreuz&Quer" und hat über unsere Arbeit in , und berichtet.

RT @KIgA_eV@twitter.com

Die sogenannten haben sie politisch geprägt & auch ihren beruflichen Werdegang beeinflusst: Judith Porath, Geschäftsführerin des Vereins e.V. in Folge 38 von "KREUZ & QUER".
Link zur Folge:open.spotify.com/episode/0UiN5

🐦🔗: twitter.com/KIgA_eV/status/158

Skandal im Pflegeheim in : »Wenn Deutsche vor Gericht kommen, dann kommen sie davon. Wenn Ausländer etwas machen, dann nicht.« musste die aus Ungarn stammende Margit S. lernen. Ein mutmaßlicher rassistischer Angriff führt dazu...
nd-aktuell.de/artikel/1166740.

Skandal im Pflegeheim in : »Wenn Deutsche vor Gericht kommen, dann kommen sie davon. Wenn Ausländer etwas machen, dann nicht.« musste die aus Ungarn stammende Margit S. lernen. Ein mutmaßlicher rassistischer Angriff führt führt dazu...
nd-aktuell.de/artikel/1166740.

: " verprügelt Mann im Zug", " haut Tramfahrer Bierflasche auf den Kopf", " in Bussen - erneute Attacke auf Fahrer" - vermehrt erfahren wir von Fällen extremer Gewalt in . Wir beraten!

Dieser Einschätzung können wir uns für nur anschließen. In 10 Impulsen haben wir nahegelegt, welche Mängel wir beim Kampf gegen in Brandenburg sehen und welchen Bedarf wir von der Landespolitik fordern: antidiskriminierungsberatung-b

Show thread

Vor 6 Jahren wurde der Betroffene nach einem Diskobesuch in angegriffen und schwer verletzt. Das Tatmotiv: . Schon das Amtsgericht brauchte 5 Jahre für ein Urteil. In 1. Instanz wurde Andy S. zu einer Haftstrafe verurteilt und ging in Berufung.

Show thread

Gruselig! Heute und morgen beim in zu sehen und "sorgfältig von einer Fachjury ausgewählt".

RT @hagnow@twitter.com

In der nordbrandenburgischen Kunst- und Kulturstadt Rheinsberg werden heute - getragen durch den Heimatverein der Stadt - auf dem stark besuchten Töpfermarkt Plastiken ausgestellt, die sich zwischen Coronaleugnung, Lügenpressenarrativ und NS-Relativierung positionieren. Gruselig.

🐦🔗: twitter.com/hagnow/status/1579

: Heute vor 25 Jahren wurde der 39-jährige Mathias Scheydt in () von einem 19-jährigen Neonazi erstochen, nachdem er diesen als »Nazisau« beschimpft hatte.
Mehr Informationen: todesopfer-rechter-gewalt-in-b

Der Prozess am AG endete mit einem Freispruch für die Angeklagte. Leider zeigten sowohl das Gericht, als auch die Staatsanwaltschaft wenig Interesse an der Aufklärung eines möglichen rassistischen Hintergrunds der Tat. 1/2

Wir rufen solidarische Menschen in dazu auf, den Prozess am 6.9. am AG zu begleiten! Der Beschuldigten wird vorgeworfen, im April 2021 eine Kollegin in einer Pflegeeinrichtung in körperlich angegriffen zu haben. Zuvor äußerte sich diese rassistisch.

SOS Barnim hat ihre Chronik rassistischer und rechtsextremer Vorfälle 2021 im |er Landkreis veröffentlicht:

sos-rassismus-barnim.de/chroni

Vielen Dank für Eure unermüdliche Arbeit!

: Vor 29 Jahren wurde der schlafende Hans-Georg Jakobson (35) von 3 Neonazis in einer S-Bahn nahe () geschlagen, getreten und anschließend aus der fahrenden Bahn geworfen. Er starb an den Verletzungen.

Mehr Infos: todesopfer-rechter-gewalt-in-b

: In der Nacht zum 22. Juli 2008 wird der 55-jährige Bernd Köhler von den beiden Neonazis Sven P. & Christian W. aus sozialdarwinistischen Motiven in seiner Werkstatt im Uckermärkischen () zu Tode gequält.

Mehr Infos: todesopfer-rechter-gewalt-in-b

Die neueste Ausgabe unserer Schattenberichte ist da! 🗞️U.a. sprachen wir mit @JibranKhalil10@twitter.com über seine Erfahrungen mit in & die notwendige Unterstützung von BPOC bei Demos, wo Polizeikontrollen nicht-weiße Menschen überproportional häufiger treffen.

Show older
Ein föderiertes soziales Netzwerk für Potsdams Linke

Links.potsda.mn is a federated social network for Potsdam's Left. More info can be found on our website .

Links.potsda.mn ist ein föderiertes soziales Netzwerk für Potsdams Linke. Mehr Infos findest du auf unserer Website oder hier: