Wie und wo zeigt sich Diskriminierung? Wie erleben sie die Betroffenen? Und was können wir alle dagegen tun?
Lasst uns gemeinsam dazu ins Gespräch kommen: sowohl in Präsenz als auch online! Mehr Infos zur Teilnahme unter:
antidiskriminierungsberatung-b

Aufgrund der aktuellen Lage wird die Veranstaltung leider doch NUR ONLINE stattfinden. Wir hätten euch so gerne im @freilandpotsdam
getroffen! ☹️ Wir freuen uns trotzdem, mit euch online ins Gespräch zu kommen!

"Ich weiß nicht, ob ich heute nochmal nach Cottbus käme. Mit der Wende kam der Rassismus. Und seit es Pegida und die AfD gibt, ist es noch schlimmer geworden."

Aus t.co/uHoemxQfcr

Podiumsgespräch zu Alltagsrassismus in Cottbus am 11.11., 18 Uhr, im Gladhouse Cottbus und im Netz.

Alle Infos auf antidiskriminierungsberatung-b

Blicke ins Aquarium
Wie geht Cottbus mit Rassismus um?

Spätestens seit den teils gewalttätigen Protesten gegen die Aufnahme geflüchteter Menschen im Jahr 2015 muss sich die Frage stellen, wie stark das Leben der Stadt prägt.

Podiumsgespräch
11. November 2021 | 18:00 Uhr
Glad-House
Straße der Jugend 16
03046 Cottbus
& via Livestream

Mit Auszügen aus unserer neuen Broschüre:
antidiskriminierungsberatung-b

Alle Infos zur Veranstaltung auf antidiskriminierungsberatung-b

Die ehrenwerte Familie unterwegs in Brandenburg

Zwei Konzerte der Microphone Mafia gegen Rassismus und Diskriminierung; für Solidarität und Menschlichkeit.

Freitag, 01. Oktober 2021, 19.00 Uhr
freiLand - Potsdam - Eintritt frei

Samstag, 02. Oktober 2021, 19.00 Uhr
GLADHOUSE - Cottbus - Eintritt frei

Bitte informiert euch unter kurz vor der Veranstaltung auf adb-brandenburg.de/mm2021/ zu weiteren Zutrittsregelungen!

Antifaschistische Gedenkarbeit in #Lichtenberg trägt Früchte! Seit 2 Jahren setzen wir uns für einen Gedenkort für Kurt Schneider ein, am #b1708 ist es soweit: Die Gedenktafel wird enthüllt!

Kommt zur Kundgebung: 18 Uhr, Rudolf-Reusch-Str. 8!
Bringt gern Kerzen & Blumen mit!

Heute sind wir um 14 Uhr in am Brandenburger Tor beim Aktionstag der Kampagne Mobilität für alle - kommt vorbei, diskutiert mit Vertreter:innen aus Politik und VBB, hört Erfahrungsberichte und Live-Musik!

Was haben Kandidat:innen der zum Thema Anti||spolitik zu sagen?

Meldet euch bis zum 16.08. auf bit.ly/373rtdd an und findet es bei der Online-Podiumsdiskussion unseres Dachverbands am 18.08. um 18 Uhr heraus!

Mit Simultandolmetschung DGS <-> Deutsche Lautsprache.

Heute ist internationaler Gedenktag an den Genozid #porajmos an den Sinti und Roma.

Wie Sinti und Roma in Deutschland gegen Rassismus
kämpfen !

Rassismus ist allgegenwärtig in ihrem alltäglichen Leben.


https://www.youtube.com/watch?v=h0mMKhHq3m0&t=10s

Wie können wir die Mobilität für alle in diskriminierungsärmer gestalten?
Dazu diskutieren am 8. August in Vertreter:innen der Politik und des VBB - mit Euch!

Der Aktionstag wird von der Kampagne "Mobilität für alle" organisiert. Ziele sind, mit Betroffenen ins Gespräch zu kommen, für das Thema zu sensibilisieren und Unterstützungsmöglichkeiten für Betroffene bekannt zu machen.
Weitere Informationen auf brandenburg.vcd.org/themen/mob

Die Gruppe SOS Barnim hat vor Kurzem ihre alljährliche Chronik rassistischer und rechtsextremer Vorfälle 2020 im |er Landkreis Barnim veröffentlicht:

refugeeswelcomebarnim.blogspor

Vielen Dank für Eure Arbeit!

Urteil im Ballstädt-Prozess - Neonazis kommen nach Deal mit Bewährungsstrafen davon Mehr als sieben Jahre nach dem brutalen Überfall auf eine Kirmesgesellschaft im thüringischen Ballstädt verhängt das Landgericht Erfurt Bewährungsstrafen. Eine rechtsextreme Motivation der Neonazis verneinte das Gericht. Demonstranten skandieren „Justizskandal“. migazin.de/2021/07/13/deal-bal #Rechtsextremismus #Rechtsextremisten #Rechtsprechung #Straftat

Heute ist .

Wir möchten aus diesem Anlass auf die erste bundesweite Meldestelle für antimuslimische Vorfälle i-report.eu der @CLAIM_Allianz
aufmerksam machen.

Meldet dort als Betroffene oder Zeug:innen Übergriffe und !

Der erinnert an den rassistischen Mord an am 1. Juli 2009 im Dresdener Landgericht.

Am 2021
Sonntag, 20.06.
14.30 Uhr

Wir gehen auf instagram.com/opferperspektive live und sprechen mit Hassan Al-Hassan, ehrenamtlicher Anti-|sbeauftrager in .

Schaut vorbei!

Setzt ein Zeichen gegen , , für , Vielfalt und Menschenrechte. Beteiligt euch vom 13. bis 19. Juni am digitalen Gedenken für : Teilt eure Statements auf Instagram, Twitter und YouTube - und Mastodon - unter dem Hashtag - auch auf Englisch!

Vor ungefähr 3 Jahren hab ich 1 Karte und 1 Broschüre zu den in und gemacht. Geplant waren Fahrradtouren zu diesen Orten, daraus ist irgendwie nie etwas geworden...
Falls ihr mal ne schöne Tour machen wollt, gönnt euch.

t.co/FJgbQM94NW

Am 16. Juni 1996 verübten Neonazis in Mahlow einen rassistischen Anschlag auf Noël Martin und seine Kollegen Arthur B. und Mikel R. Martin überlebte nur knapp und war seitdem querschnittsgelähmt. Er lebte mit massiven körperlichen Einschränkungen und verstarb infolge dieser am 14. Juli 2020 im Alter von 60 Jahren. Zum 25. Jahrestag des Angriffs findet in Blankenfelde-Mahlow eine Aktionswoche gegen statt. Das Programm findet ihr hier:

opferperspektive.de/aktuelles/

Die neueste Ausgabe unseres Schattenberichts und der ADB-Nachrichten ist da!

Schwerpunkt ist und das Gedenken an ihn in nächste Woche.

Gesprochen haben wir auch mit Liz, die Martin viele Jahre pflegte und eng mit ihm befreundet war.

In den ADB-Nachrichten geht es um die Frage, ob wir sind oder steht.

Zur Ausgabe:

opferperspektive.de/schattenbe

Hörempfehlung!

Harpreet Chalia und Christin Jänicke über ihr kürzlich erschienenes Buch

"Unentbehrlich - Solidarität mit Betroffenen rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt"

im Dissens-Podcast:

podcast.dissenspodcast.de/127-

Show older
Ein föderiertes soziales Netzwerk für Potsdams Linke

Links.potsda.mn is a federated social network for Potsdam's Left. More info can be found on our website .

Links.potsda.mn ist ein föderiertes soziales Netzwerk für Potsdams Linke. Mehr Infos findest du auf unserer Website oder hier: