Follow

Fediverse-Tipp des Tages:

Für die Sichtbarkeit von Tröts gibt es vier verschiedene Abstufungen. Die könnt Ihr beim Tröten über das 🌍-Symbol auswählen.

Die Privateste ist `Direktnachricht`. Hier seht nur Ihr und die erwähnten Accounts den Toot. Beachtet aber, dass Mastodon nicht Ende-zu-Ende verschlüsselt. Bitte besprecht keine vertraulichen Angelegenheiten über Mastodon, für deren Schutz Ihr normalerweise auf Signal oder PGP zurückgreifen würdet.

1/3

· · Web · 1 · 5 · 5

`Nur für Folgende` zeigt den Toot nur den Accounts an, die Euch jetzt oder in Zukunft folgen. Das bedeutet, dass Ihr den Zugang zu Euren Toots nur dann wirklich einschränkt, wenn Ihr Folgeanfragen manuell bestätigt. Ansonsten können Euch Menschen ungefragt folgen und im Nachhinein Eure Toots lesen. Die Kontoeinstellung dazu heißt `Profil sperren`.

2/3

`Nicht gelistet` ist so gut wie `Öffentlich`, nur dass Eure Toots nicht auf der lokalen oder föderierten Timeline angezeigt werden.

`Öffentlich` ist die Standardeinstellung. Die ganze Welt schaut Euch zu. Mit der Zeit wird das Lampenfieber weniger schlimm.

Das Alles und noch viel mehr findet Ihr hier ausführlicher erklärt:

docs.joinmastodon.org/user/pos

3/3

Sign in to participate in the conversation
Ein föderiertes soziales Netzwerk für Potsdams Linke

Links.potsda.mn is a federated social network for Potsdam's Left. More info can be found on our website .

Links.potsda.mn ist ein föderiertes soziales Netzwerk für Potsdams Linke. Mehr Infos findest du auf unserer Website oder hier: