Fanboy&fangirl haben sich vor nem Monat nen mega langen Wunsch erfüllt: Macklermore Live. Näxtes Jahr 22.April in Berlin. Jetzt gab's gerade ne Aktualisierung wer mit auf Tour kommt: Tones&I. Nicer wird's heute nicht mehr für mich.

I'm chantin' for the rest of the day: yewtu.be/watch?v=MLuDL-TlJgg

Die Microsoft News Seite MSN hat ihre "Human Journalist" mit AI ersetzt... Gut, dass das jetzt alles besser gemacht hat, NICHT: fakenews, Storys über Meerjungfrauen und Bigfoot... Head -> table.

futurism.com/msn-is-publishing

Am 17.12. gibt's den letzten Solimarkt für dieses Jahr im @freiLand Dieses Mal eher so auf kunst&handwerk ausgelegt - ick sach nur: holy shit!

Ich spiel mit Micha draußen am Sandkasten nen bisschen Bummeltechno und anderen deepen Kram zur kollektiven Entschleunigung these days und damit der Glühwein besser knallt ;-) ✨

Im hauszwei gibt's außerdem noch nen Konzert von 44Leningrad.

Kommt doch rum.

Alex Jones ist das Sinnbild das rechten Verschwörungstheorethikers, der nur mit Hilfe der auf Aufmerksamkeitsökonomie und Clickbait ausgerichteten Presse- und Social Media Buden die Reichweite bekommen konnte, die er heute hat. Aktuell soll er für die Leugnung das Sandy Hook Schul Massakers verurteilt werden und hofft dem Ganzen mit einer Insolvenz entgehen zu können... Ich geh brechen.

edition.cnn.com/2022/12/02/bus

Höre gerade das aktuelle Logbuch Netzpolitik. Wo @timpritlove und @linuzifer mit @eflation u.a. interessante Überlegungen/Einblicke zu dem Krypto-Bro Skandal liefern. Thx!!! Außerdem gehts natürlich auch um Twitter und die Connection dahin. Ich fand’s witzig als Daniel gefragt wurde, wann und warum er twitter gekauft hatte und es nur um Aktien-Kauf ging, gleich im Kopf hatte, was ihm den schlimmes passiert sei. thx @marcuwekling

logbuch-netzpolitik.de/lnp446-

Schon ne Weile her, aber so nice these days sich das wieder mal irgendwohin zu kleben...

Heimat ist die „Willkommen-Fußmatte“ ins Haus called Nationalismus. Warum Heimat so eine problematische Idee ist, welche immer wieder von rechts wie auch von links ideologisch aufgeladen wird, zeigt der Abend „Heimat – eine Besichtigung des Grauens“. Ein letztes Mal kommenden Samstag zur Dernière im @spartacus / @freiLand zu sehen. Ich bin da, ihr hoffentlich auch.

rotes.potsda.mn/events/7edff31

Hab im Spieleladen meines Vertrauens "Merchants & Cove" gekauft, wo mir das als eine der angesagtesten Spiele der diesjährigen Messe angekündigt wurde. Habe mir dann gestern die Rezension und Regelerklärung von Hunter&Melli dazu angeschaut - zum Glück, sollte nämlich nen Geschenk werden. Das wird wohl das erste Spiel was ich in den Laden zurück trage und umtauschen werde. Zum Glück habe ich noch andere tolle Sachen da gesehen ;-)
@brettspiele

Eigentlich ist mir die Musik von Thees Uhlmann zu "heimatsentimental", weswegen ich nicht auf die Idee gekommen wäre, ein Buch von ihm zu lesen. Habe mir aber nach mehreren Empfehlungen aus verschiedenen Ecken "Sophia, der Tod und ich" als Hörbuch angehört und mir hat's echt gefallen. Tiefgang, witzige Dialoge, sympathische Figuren und den Bechdel Test besteht es auch noch ;-)

Diese Glückspielbude bietet nen Gewinn von 5.000,-€ an , wenn man die WM in Katar nicht schaut und stattdessen alle vier Teile der Dokumentation "WM der Schande" und den Dokumentarfilm "Taste Of Cement" anschaut. Anschließend schreibt man (mind.) 1 DINA4 Seite über die Wichtigkeit der Menschenrechte. Ich mach da mit. Falls ich ausgelost werde, spende ich die Kohle an @missionlifeline

Macht noch jemand mit?

gamblebase.com/5000-euro-wenn-

Für alle die auf true crime Podcasts und Netzthemen stehen: Bei @heiseonline gibt's diese Kombi unter "Bits & Böses" -> heise.de/news/Bits-Boeses-Fisc

Im der ersten Folge geht's erstmal "nur" um Phishing eines Insta-Accounts einer olympischen Schwimmerin, aber ich bin gespannt was sie da in Zukunft noch an true crime auspacken werden...

Gerade auf @dlfnova nochmal eine sehr detaillierte Einordnung und Analyse zu den antisemitischen "Kunstwerken" auf der Documenta 15 gehört. Kann ich nur weiter empfehlen, weil auch nochmal ganz grundlegende Parameter erläutert werden, wann ein Kunstwerk antisemitisch zu verstehen ist.

deutschlandfunknova.de/beitrag

Für alle die zu den Entwicklungen bzgl. twitter auch so im curious sightseeing Modus sind, kann ich diese kuratierte Zusammenstellung empfehlen: twitterisgoinggreat.com/

Außerdem wahrscheinlich auch gut für die Nerven der old school Mastodonis, dass man sich die Infos dort holt, anstatt den Phantomschmerz des zurückgelassenen Sprachorgans hier auf Mastodon zu verarbeiten. 😜

Ich hab vor 5 Jahren aufgehört Facebook zu nutzen und hab den Account seitdem nur noch zum Seiten administrieren. Twitter hab ich privat nicht gehabt (aber über das Projekt aktiv zum lesen genutzt), für insta hab ich mich nicht instagrammable genug gefühlt. Mastodon ist für mich nen social Media Feldversuch mit mir selbst, ob ich hier mehr als ein interessierter Zuschauer sein möchte. Bis jetzt macht's Spaß und fühlt sich echt nett hier an. :anarchoheart2:

Made my day.

Simple Sabotage Field Manual (CIA, 1944)

"Setzen Sie Meetings an, wenn eigentlich wichtigere Arbeit zu tun wäre."

"Machen Sie Fehler und schieben Sie diese auf schlechte Ausrüstung. Beschweren Sie sich, dass diese Sie davon abhalten, Ihre Arbeit richtig zu tun."

"Verschieben Sie alle möglichen Aufgaben an Komitees, machen Sie diese so groß wie irgend möglich - niemals kleiner als 5 Personen."

golem.de/news/cia-handbuch-arb

Habe mich auf dem Floor 796 verlaufen... irgendwo zwischen Start Treck, Rick an Morty und Ghost in the Shell bin ich falsch abgebogen... floor796.com

Die DHS (Verfassungsschutz in den USA) hat in der Trumpschen Ära alles was irgendwie links aussah oder sich entsprechend geäußert hat gemappt und gemonitort, mit dem Auftrag die Fake-Erzählung „Die Antifa ist eine Terrororganisation“ zu stützen. Wie zu erwarten haben sie nix gefunden, was sie allerdings nicht daran gehindert hat der Erzählung zu folgen und was für die "Gläubigen" sicherlich nur auch nur ein Deep State Beweis mehr ist...

gizmodo.com/donald-trump-homel

Auf Arbeit machen wir ja eher so "Meta-Hausmeister:innen" fürs Projekt und selten selber Inhalte. Als die Anfrage im Mailaccount ankam, dachten wir, dass es eigentlich auch ganz nice wäre mal als Team nen Konzert zu organisieren... Ist bis zum 28.04. noch nen bisschen hin, aber wir freuen uns schon sehr drauf...

hat jetzt nen Story Funktion.

signal.org/blog/introducing-st

Ich hab WhatsApp immer noch wegen der sturen family, aber auch dort habe ich die Funktion noch nie genutzt... Ist das eher so nen Insta-like Ding und ich bin zu alt um das zu mögen?

War heute Abend im Bürgerhaus am Schlaatz und habe mir dort die Vernissage des Architekturkalenders 2023 der Siebdruckwerkstatt studio114.de angeschaut. Dieses Mal beinhaltet der Kalender zum Thema "Serielle Architektur und Neubauten" wieder großartige mehrfarbige Siebdrucke. Jeden Monat ein neues Kunstwerk an der Wand... Ich mags wieder sehr... Außerdem lauter liebe Menschen auf der Veranstaltung. Das war doppelt nice.

Show older
Ein föderiertes soziales Netzwerk für Potsdams Linke

Links.potsda.mn is a federated social network for Potsdam's Left. More info can be found on our website .

Links.potsda.mn ist ein föderiertes soziales Netzwerk für Potsdams Linke. Mehr Infos findest du auf unserer Website oder hier: